Der „Kiel leuchtet“ Film

Die Hymne für Kiel

Zu dem Song „Heute ist schon morgen lange her“ von Peter Widereck – zusammen mit dem Kieler Videoproduzenten Dennis Brandenburg – ist ein im wahrsten Sinne des Wortes bewegender Film entstanden, in dem alle Mitwirkenden Musiker, Sportler und unterstützenden Partnerfirmen die Stadt zum Leuchten bringen. Selbst choreografiert, getanzt, mit Spaß und jeder Menge Rhythmus!

Unsere Initiative für Kiel

Damit Olympia nicht nur ein Traum bleibt

Für viele Sportler*innen ist es der größte Traum, an den Olympischen
Spielen teilzunehmen. Dies gelingt nur bei uneingeschränkter
Konzentration auf den Sport. Die Kieler Sporthilfe hat sich deshalb die Förderung von talentierten Amateursportler*innen seit vielen Jahren zum Ziel gesetzt.
 
In den vergangenen Monaten hat die Losung „Kein Teamsport im Lockdown“ den Vereinen, den Kindern und Jugendlichen und unseren Spitzensportler*innen ordentlich zu schaffen gemacht. Aber es gibt eine Zeit nach der Pandemie und dafür brauchen die Vereine, unsere Kieler Olympiateilnehmenden und der gesamte Sport in Kiel unser aller Unterstützung. Dafür wollen wir die Strahlkraft der Kampagne #KIELLEUCHTET nutzen.

unterschrift_kaempfer_blau

Dr. Ulf Kämpfer, Oberbürgermeister

Kiel leuchtet unterstützt durch Kiel Sailing City

Unterstützung für unsere

Olympioniken, Talente von morgen & übermorgen

Goldpartner

Silberpartner

BronzePartner

Medienpartner

Statements

„Wir zählen jeden Tag!“

Paul Kohlhoff und Alica Stuhlemmer // Nacra-17-Segler*In // KYC
Unsere Vorbereitungen auf die Olympischen Spiele laufen gut. Nach drei Wochen Training in Santander, inklusive einer für uns erfolgreichen Regatta mit unter anderem zwölf Olympia-Teams sind wir auf dem Weg nach Hause für ein paar Tage der Erholung und Organisation, dabei werden wir auch den letzten Container für Tokio packen. In einer Woche fliegen wir uns dann wieder nach Santander für ein letztes zweiwöchiges Auslands-Trainingscamp, bevor wir zum Endspurt auf heimischen Gewässern im Laufe des Juni ansetzen. Wir sind sehr dankbar in Kiel so viel Unterstützung für den Sport erleben zu dürfen. Mit der Kieler Sporthilfe haben wir auf unserem #roadtotokyo einen sehr starken Partner an unserer Seite und sind stolz, als Teil des Kieler Teams in Tokio an den Start gehen zu dürfen. Wir freuen uns sehr, dass es mit „ Kiel Leuchtet“ nun ein Projekt gibt, welches die Förderung des Spitzen- und Breitensports verbindet und damit sportartunabhängig einen wichtigen Beitrag für die Zukunft des Sports leistet.

Statements

„Mein Ziel: am Tag X an der Spitze meiner Form zu stehen!“

Dominic Ressel // Judoka // TSV Kronshagen
Ich stehe nun kurz vor Olympia und fühle mich fast bereit dazu. Es ist noch an der ein oder anderen Schraube zu drehen, und das Ziel ist, an Tag X an der Spitze meiner bisherigen Form und Karriere zu stehen. Gerade in Corona-Zeiten und in einem Vollkontaktsport ist das schwer optimal zu trainieren, aber alle haben mit den selben Problemen zu kämpfen, und ich bin guter Dinge. Dass die Stiftung Kieler Sporthilfe mit der Aktion „Kiel leuchtet“ nun Vereine und Kinder aus ärmeren Familien unterstützt, finde ich eine ganz super Sache. Ich hatte das Glück nicht aus einer ärmeren Familie zu stammen. Allerdings habe ich in meiner Kindheit und Jugend oft mitbekommen wie das eine oder andere Talent an finanziellen Hürden gescheitert ist. Und um genau so etwas zu vermeiden oder zumindest zu verringern, ist das, was die Kieler Sporthilfe hier anstrebt, genau das Richtige, um noch mehr Spitzenathleten aus unserer wunderschönen Stadt hervorzubringen.

Statements

„Ohne die Sporthilfe wäre Olympia für mich unerreichbar!“

Frieda Hämmerling, Ruderin, RG Germania
Gerade bereiten wir uns auf den zweiten World Cup in Luzern vor. Leider läuft das Training im Moment nicht ganz optimal und wir haben einiges zu tun. In Luzern werden wir dann sehen, wie wir im Vergleich zu den andern Nationen stehen und ob wir uns schon weiterentwickeln konnten. Darauf folgt dann der dritte und letzte World Cup in Sabaudia, bevor es in die Trainingslager der direkten Olympiavorbereitung geht. Dass die Stiftung Kieler Sporthilfe, die mich seit Jahren super unterstützt, nun diese Kampagne gestartet hat, finde ich klasse. Kieler Vereinen und Kindern damit zu helfen, um die Auswirkungen der Pandemie zu verringern, ist eine tolle Idee. Viel Erfolg.
0
Jahre aktiv
0
Sporttalente
0 .000 €
Gesamtfördersumme
0
Ziel:
Unterstützung von
Spitzen- und Breitensport
sowie Vereinsprojekten

Aus den sozialen Medien

Unterstützung Für Vereine

Bewirb Dich mit Deinem Projekt!

Dein Lieblingsprojekt im Verein droht zu scheitern oder ist kommt nicht voran? Dann bewirb Dich um eine Förderung durch die Kieler Sporthilfe. Im Formular einfach Dein Sportprojekt vorstellen, die Adressfelder ausfüllen und los geht‘s. Wir werden Dein Projekt prüfen und uns innerhalb von zwei Wochen nach Eingang Deiner Bewerbung bei Dir melden!


Hast Du ein schon eine Skizze oder ein Foto Deiner Idee? dann lade diese gerne hier hoch.


Spenden

Die Initiative „Kiel leuchtet“ der Stiftung Kieler Sporthilfe freut sich über Spenden in jeglicher Höhe sowie über schöne Ideen. Sie wollen anlässlich Ihres Geburtstags auf Geschenke verzichten? Sie nutzen Ihr Jubiläum für den guten Zweck? Dann wäre es schön, wenn Sie Ihre Spende auf das Konto der Stiftung bei der Kieler Volksbank mit der Nummer IBAN DE13 2109 0007 0090 6400 39 überweisen würden.

Die Höhe jeder einzelnen Spende ist Ihnen als Spender überlassen. Die Kieler Sportler freuen sich über jede Mithilfe.

Wir stellen Ihnen eine Spendenbescheinigung ab 300 Euro aus; bei kleineren Beträgen genügt der Nachweis über Ihren Kontoauszug. Sollten Sie dennoch eine Spendenbescheinigung wünschen, benötigen wir Ihre vollständige Adresse, die Sie gerne in die Überweisung schreiben können. 

Spendenkonto:

IBAN: DE13 2109 0007 0090 6400 39
BIC: GENODEF1KIL
Kieler Volksbank eG

Helfen Sie mit, tun Sie etwas für den Sport in Kiel!

Falls Sie weitere Fragen haben, nehmen Sie gerne den Kontakt zu hallo@kielleuchtet.de auf.

Direkt online Spenden